Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Diabetes mellitus

Allgemeines

Insulin

Labor

Behandlung

Handhabung und Injektion von Insulin

Auswahlseite Katzen

Kontakt

Suche

Diabetes mellitus Zuckerkrankheit beim Hund

Der Diabetes mellitus ist eine der häufigsten hormonellen Erkrankungen beim Hund. Prinzipiell können Hunde jeden Alters erkranken, junge Tiere sind jedoch nur selten betroffen. Ähnlich wie beim Menschen steigt auch beim Hund das Risiko an einem Diabetes zu erkranken mit zunehmendem Alter an; die meisten Hunde sind zum Zeitpunkt des Auftretens der Zuckerkrankheit älter als 7 Jahre. Weibliche Hunde sind wesentlich häufiger betroffen als männliche (etwa 80 : 20 %). Einige Hunderassen, wie Dackel, Pudel, Zwergschnauzer, Beagle und verschiedene Terrierrassen, erkranken öfter als andere.
Es wird vermutet, dass bei diesen eine genetische Disposition vorliegt.

Dieser Artikel ist erschienen im Schweizer Hundemagazin 7/1999
Verlangen Sie eine Probenummer unter Tel. 044 / 835 77 35

Autorin:
Prof. Dr. Claudia Reusch
Klinik für Kleintiermedizin
Winterthurerstr. 260
8057 Zürich