Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Epilepsie

Einleitung

Untersuchungen

Generationen

Umdenken

Auswahlseite Katzen

Kontakt

Suche

Ist die Epilepsie beim Hund erblich?

Im kürzlich erschienenen Artikel "Epilepsie beim Rassehund" (shm 1/00) wurden die Erscheinungsbilder der Epilepsie anschaulich beschrieben. Der Autor med. vet. Tim Bley ging auch auf die möglichen Ursachen dieser Erkrankung ein und wies unter anderem darauf hin, dass epileptische Anfälle auch einen genetischen Hintergrund haben können. Anhand dieser Krankheit hat Tim Bley gezeigt, wie der Nachweis erbracht werden kann, dass es sich bei der Epilepsie um eine vererbbare Krankheit handelt. Grundsätzlich kann eine Krankheit als solche nicht vererbt werden, sondern nur die genetische Prädisposition dazu.

Dieser Artikel ist erschienen im Schweizer Hundemagazin 3/2000
Verlangen Sie eine Probenummer unter Tel. 044 / 835 77 35

Autoren:
Dr. Gaudenz Dolf, Prof. Dr. Claude Gaillard
Institut für Tierzucht, Veterinärmedizinische Fakultät
Universität Bern, Bremgartenstr. 109a, CH-3012 Bern