Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Hüftgeleks- dysplasie

Einleitung

Jugendzeit

Erwachsener Hund und Therapieplan

HD Gefährdung

Zuchtwertschätzung

HD Grade

Auswahlseite Katzen

Kontakt

Suche

Ein lebenswertes Leben trotz HD

Die Diagnose Hüftgelenkdysplasie (HD) lässt manchen Hundehalter zusammenzucken. Doch noch ist nicht alles verloren: Die moderne Kleintiermedizin ermöglicht den meisten Tieren, trotz des Leidens ein lebenswertes Leben zu führen.

Nach wie vor stellen Leiden des Hüftgelenkes ein häufiges Problem in der tierärztlichen Praxis dar. Die weitaus am meisten gestellte Diagnose ist dabei die Hüftgelenkdysplasie (HD), obwohl die Vererbung der HD als gesichert gilt und eigentlich mit einer gezielten Zuchtselektion das Auftreten des Krankheit reduziert werden könnte. Dank konservativen und chirurgischen Methoden kann heute der Kleintierspezialist den meisten Hunden helfen, ein lahmheits- und schmerzfreieres Leben zu geniessen. Bei einer frühzeitigen und genauen Diagnose muss diese Behandlung gar nicht immer teuer sein.

Dieser Artikel ist erschienen in HUNDE 8/2000

Autor:
Dr. med. vet. ECVS Daniel Koch
Kleintierchirurgie Universität Zürich