Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Schwerhörigkeit und Taubheit

Einleitung

Allgemeines

Ursachen

Untersuchung

Behandlung

Auswahlseite Katzen

Kontakt

Suche

Schwerhörigkeit und Taubheit beim Hund

Das Hundegehör ist im Vergleich zu anderen Spezies ausserordentlich leistungsfähig und es reicht in einen viel höheren Frequenzbereich als beim Menschen. Hunde sind ausgesprochene „Sinnestiere“ und stehen über ihre Ohren, Augen, und die Nase in ständiger Wechselbeziehung mit ihrer Umgebung. Bei Ausfall einer dieser Sinne genügen in der Regel die verbleibenden, um dem Hund die zum Leben nötigen Information von aussen zu vermitteln. Es bestehen jedoch erhebliche Unterschiede, ob der Hund von Geburt an taub ist oder erst im Verlauf des Lebens schwerhörig oder taub wird.

Dieser Artikel ist erschienen im Hundemagazin
Verlangen Sie eine Probenummer unter Tel. 044 / 835 77 35

Autor
Dr. med. vet. Frank Steffen, Dipl. ECVN
Neurologie/Neurochirurgie, Departement für Kleintiere, Universität Zürich, Winterthurerstr. 260, CH-8057 Zürich
Tierklinik Obergrund, Schlossstr. 11, CH-6005 Luzern