Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Mein Hund trinkt viel

Einleitung

Allgemeines

Harnwege

Andere Ursachen

Auswahlseite Katzen

Kontakt

Suche

Allgemeines

vorherige Seite

Wie viel trinkt ein normaler Hund? Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Allgemein wird eine maximale Trinkwassermenge von 100 ml/kg Körpergewicht angegeben, d. h. ein Hund von 30 kg sollte nicht mehr als 3 Liter täglich trinken. Der tägliche Trinkwasserbedarf ist aber stark von der Umgebungstemperatur und dem Wassergehalt der Nahrung abhängig (Büchsenfutter enthält viel mehr Wasser als Trockenfutter). Wenn aber ein Besitzer davon überzeugt ist, dass der Wasserkonsum seines Hundes zugenommen hat, sollte er ihn auf jeden Fall vom Tierarzt untersuchen lassen, auch wenn er weniger als 100 ml/kg und Tag trinkt. Empfehlenswert ist, dass einige Tage vor dem Gang zum Tierarzt die täglich aufgenommene Wassermenge gemessen wird, denn diese Angabe kann die Abklärung der Ursache stark vereinfachen.
Welches sind die wichtigsten Gründe, die zu vermehrter Wasseraufnahme führen?
Die wichtigsten Probleme sind:

  1. Nierenerkrankungen
  2. Harnblasen- und Nierenentzündungen
  3. Zuckerkrankheit
  4. Gebärmutterentzündungen (Pyometra)

Diese vier Probleme sind nur eine kleine Auswahl der möglichen Ursachen, die zu einer vermehrten Wasseraufnahme führen können. Aber schon aus dieser Zusammenstellung geht hervor, dass ganz verschiedene Erkrankungen zum gleichen Symptom führen können. Daraus erklärt sich auch, weshalb der Tierarzt neben der klinischen Untersuchung meistens auch Blut-, Harn-, Röntgen- und eventuell Ultraschalluntersuchungen durchführen muss, damit er eine Diagnose stellen kann.
Bei älteren Hunden können durch tierärztliche Kontrollen (1- bis 2-mal im Jahr) viele "Alterskrankheiten" frühzeitig diagnostiziert und entsprechend auch erfolgreich behandelt werden
Manchmal sind es die Folgen, die zuerst auffallen. So kann es sein, dass der Hund plötzlich zum Gassigehen mehr aufgefordert werden will.

nächste Seite

Dieser Artikel ist erschienen im Hundemagazin 9/1999
Verlangen Sie eine Probenummer unter Tel. 044 / 835 77 35

Autor:
Dr. med. vet. P. Arnold
Altfeldweg 23
5103 Möriken