Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Ultraschall

Einleitung

Was sind Ultraschallwellen?

Was kann man untersuchen?

Durchführung der Untersuchung

Zusammenfassung

Auswahlseite Katzen

Kontakt

Suche

Ultraschall: der schonende aber nützliche Blick ins Innere

vorherige Seite

Zusammenfassung

Die Ultraschalluntersuchung ist beim Hund praktisch am gesamten Körper sehr gut zur Abklärung von Weichteilveränderungen aller Art geeignet. Sie ersetzt zum Teil andere, belastendere Untersuchungstechniken und erfordert in der Regel keine Vollnarkose. Ausserdem ist die Besitzerin oder der Besitzer dabei, was beruhigend auf das Tier wirkt und die Untersuchung vereinfacht. Das hat auch den weiteren Vorteil, dass man sich die Ergebnisse gleich erklären lassen kann. Die Ultraschalluntersuchung stellt hohe Anforderungen an Untersucherin und Untersucher, was Wissen und Erfahrung betrifft, damit richtige und aussagekräftige Befunde erhoben werden können.

Dieser Artikel ist erschienen im Hundemagazin
Verlangen Sie eine Probenummer unter Tel. 044 / 835 77 35

Autoren:
Vetimage
Olivier Gardelle, Postfach 408, 8172 Niederglatt
Urs Geissbühler, Felsenweg 16, 3904 Naters
www.vetimage.ch