Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Auswahlseite Katzen

Alter

Allgemeines

Einleitung

Chronische Niereninsuffizienz

Zahnprobleme

Tumoren

Schilddrüsenüberfunktion

Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus)

Herzerkrankungen

Empfehlungen

Kontakt

Suche

"Es ist halt das Alter" - Ist Alter eine Krankheit?

Empfehlungen

Vorherige Seite

Die obigen Beschreibungen von Erkrankungen älterer Katzen sind selbstverständlich nicht abschliessend. Die Beispiele sollen aber zeigen, dass bei älteren Katzen die eingangs erwähnten unspezifischen Krankheitsanzeichen wie Abmagerung, schlechter Appetit oder ungepflegtes Haarkleid neben "normalen" Alterserscheinungen auch erste Anzeichen von Erkrankungen sein können. Eine komplette Blutuntersuchung erlaubt dabei in vielen Fällen ein Erkennen dieser Erkrankungen. Dies ermöglicht eine frühzeitige und gezielte Behandlung. Es geht dabei nicht um Lebensverlängerung um jeden Preis, sondern um den Erhalt einer möglichst guten Lebensqualität für die Senioren unter unseren Katzen. Die Aussichten auf einen Behandlungserfolg sind besser, wenn mit der Therapie nicht erst begonnen wird, wenn die Katze völlig abgemagert ist. In diesem Sinne kann nur empfohlen werden, Veränderungen bei älteren Katzen ernst zu nehmen und diese rechtzeitig mit dem Tierarzt zu besprechen.

Dieser Artikel ist erschienen im "Katzen Magazin" Oktober / 2001
Verlangen Sie eine Probenummer unter Tel. 044 / 835 77 35

Autor:
Dr. med. vet. Markus Haller
Europäisch diplomierter Spezialist für innere Erkrankungen der Kleintiere (Dipl ECVIM-CA)
Kleintierpraxis HallMa, Oberdorfstrasse 4, 5706 Boniswil