Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Auswahlseite Katzen

Gehirn

Allgemeines

Ist eine trockene Nase normal?

Gibt es eine Menopause bei Katzen?

fettiger Schwanz

Hat meine Katze ein Herzproblem?

Muss ein Schnupfen behandelt werden?

Kontakt

Suche

Was ich schon immer fragen wollte!

vorherige Seite

Gibt es eine Menopause bei Katzen?

"Wir sind etwas verunsichert. Unsere Katze stammt von einem Bauernhof und ihr ungefähres Alter wird auf 14 Jahre geschätzt. Sie soll auch jährlich mindestens einmal Junge gehabt haben. Nun lebt sie schon 5 Jahre bei uns. Da sie nicht kastriert ist, wurde sie am Anfang auch jährlich mehrmals rollig. Um der Katze und auch uns das Leben in dieser stressigen Zeit angenehmer zu machen, bekam sie von unserem Tierarzt die Pille verschrieben. Im letzten Frühling wurde sie auch ohne Pille nur noch einmal rollig. Jetzt haben wir uns überlegt, ob die Katze auch eine Menopause haben kann. Wir bitten um Aufklärung."

Antwort

Bei der Katze gibt es keine Menopause. Ab der ersten Rolligkeit mit 6 bis 8
Monaten wird die Kätzin mehrmals jährlich bis an ihr Lebensende rollig (der Eintritt der Rolligkeit ist bei Rassekatzen mit 4 bis über 12 Monaten sehr variabel). Der Oestrus (= Rolligkeit) ist von der Lichtdauer abhängig; so werden Kätzinnen ab Februar bis September ca. alle 2 bis 3 Wochen rollig, und in den Wintermonaten folgt die Anöstrusphase (keine Rolligkeit). Unter Einfluss von künstlichem Licht (Wohnungskatzen) kann eine ganzjährige sexuelle Aktivität beobachtet werden. Bei der sogenannten stillen Rolligkeit zeigt die Kätzin nur undeutliche oder gar keine Rolligkeitssymptome. Dies kommt bei rangniederen Tieren in der Gruppe oder bei isolierter Einzelhaltung vor.

Kommt es zu unerwarteten Zyklusveränderungen, vor allem bei Kätzinnen, die entweder in der Zucht eingesetzt oder hormonell behandelt wurden, muss an eine Entgleisung des Hormonhaushaltes gedacht werden. Oft sind dann Veränderungen der Gebärmutter und/oder des Drüsengewebes in der Milchleiste die Folge. Diese können entzündlicher bis bösartiger Natur sein.

nächste Seite

Dieser Artikel ist erschienen im "Katzen Magazin" 3/2008
Verlangen Sie eine Probenummer unter Tel. 044 / 835 77 35

Autor:
Dr. med. vet. M. Keiser
Tierklinik Obergrund
Schlossstr. 11
CH-6005 Luzern