Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Auswahlseite Katzen

Gehirn

Allgemeines

Ist eine trockene Nase normal?

Gibt es eine Menopause bei Katzen?

fettiger Schwanz

Hat meine Katze ein Herzproblem?

Muss ein Schnupfen behandelt werden?

Kontakt

Suche

Was ich schon immer fragen wollte!

vorherige Seite

Hat meine Katze ein Herzproblem?

"Meine Katze hustet. Manchmal habe ich den Eindruck, dass sie fast erstickt – sie hat Hustenattacken, streckt den Hals und ringt nach Luft. Ich habe Angst, dass meine Katze ein Herzproblem hat."

Antwort

Im Gegensatz zum Hund oder auch zum Menschen ist Husten bei der Katze kein Hinweis auf das Vorliegen einer möglichen Herzerkrankung. Die Ursachen sind meist primär auf die Atemwege zurückzuführen. Nebst dem häufig vorkommenden Katzenschnupfen mit Nasen-, Augenausfluss und Niesen bis hin zu Husten, sind Lungenprobleme dafür verantwortlich.

Im Speziellen soll an dieser Stelle das „Katzenasthma“ kurz beschrieben werden, denn dieses kann alle Katzen - ob in der Wohnung gehalten oder Freiläufer - betreffen: Es handelt sich dabei vermutlich um eine grundsätzlich allergische Erkrankung. Typischerweise kommt es zur Verengung der Bronchien mit den oben beschriebenen Hustenattacken bis hin zur Atemnot.

Je nach Ausmass des Hustens reicht eine einmalige Medikamentenverabreichung. In chronischen Fällen hilft eine Dauertherapie. Als Medikamente kommen Stoffe zur Anwendung, welche die Bronchien weiten und/oder antiallergisch wirken. Hierbei handelt es sich um eine Symptombekämpfung. Kennt man aber mögliche Ursachen wie Rauchen in der Wohnung oder stark staubendes Katzenstreu, versucht man, diese zu vermeiden. Es kann auch beobachtet werden, dass die Symptome vor allem in den Wintermonaten mit trockener und warmer Wohnungsluft offensichtlich oder verstärkt auftreten. Zur klaren Diagnosestellung können Röntgenaufnahmen und eventuell sogar Lungenspiegelungen herangezogen werden.

nächste Seite

Dieser Artikel ist erschienen im "Katzen Magazin" 3/2008
Verlangen Sie eine Probenummer unter Tel. 044 / 835 77 35

Autor:
Dr. med. vet. M. Keiser
Tierklinik Obergrund
Schlossstr. 11
CH-6005 Luzern