Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Auswahlseite Katzen

Tips für Katzenhalter mit geschwächter Körperabwehr

Allgemeines

Einleitung

Infektion nach einem Katzenbiss

Ansteckende Darmerkrankungen

Katzenkratzkrankheit

Toxoplasmose

Hautpilz

Vorbeugemassnahmen

Kontakt

Suche

Tips für Katzenhalter mit einer geschwächten Körperabwehr

Leute, die unter Krebs leiden und deswegen unter Chemotherapie stehen; Personen, die eine Organtransplantation durchgemacht haben; HIV-Positive; schwangere Frauen; Kleinkinder sowie sehr alte Leute haben eines gemeinsam: Ihr Körperabwehrsysthem, welches sie vor ansteckenden Krankheiten schützt, ist nicht voll funktionsfähig. Dies hat Auswirkungen auf die Katzenhaltung, da die Katze als mögliche Überträgerin von gewissen Krankheiten beachtet werden muss. Der folgende Artikel gibt eine Übersicht über die wichtigsten Krankheiten, die von der Katze auf den abwehrgeschwächten Menschen übertragen werden können. Zudem werden die wichtigsten Vorbeugemassnahmen zur Verhinderung einer solchen Krankheitsübertragung aufgelistet.

Dieser Artikel ist erschienen im "Katzen Magazin" 1 / 2002
Verlangen Sie eine Probenummer unter Tel. 044 / 835 77 35

Autorin:
Dr. med. vet. Danielle Gonin Jmaa
europäisch diplomierte Spezialistin in innerer Medizin ECVIM
Tierärztezentrum Agy, Granges-Paccot