Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Auswahlseite Katzen

Husten

Allgemeines

Was ist Husten

Symptome mit Husten verwechseln

Husten beschreiben

Diagnose

Krankheiten

Zusammenfassung

Kontakt

Suche

Meine Katze hustet

Welche Symptome können mit Husten verwechselt werden?

vorherige Seite

Die Unterscheidung zwischen Husten und anderen klinischen Symptomen wie Würgen oder Erbrechen ist von enormer Bedeutung. Jedes Symptom deutet auf eine andere Gruppe von möglichen Ursachen hin und lokalisiert das Problem in einem anderen Organsystem. Die Unterscheidung ist aber nicht immer einfach und verlangt eine gute Beobachtungsgabe sowie eine gewisse Ruhe – die Angst ist ein schlechter Ratgeber. Am häufigsten wird Husten bei der Katze mit folgenden Beschwerden verwechselt:

Es ist wichtig, eine Dyspnoe (Atemnot) zu erkennen: Die Atmung ist bei einer Dyspnoe stark angestrengt, und die Katze nimmt dabei häufig eine ungewöhnliche Körperhaltung ein (z. B. liegt sie die ganze Zeit und streckt den Kopf nach vorne oder nach oben; der Brustkorb dehnt sich dabei stark seitwärts). Die Zungenfarbe kann von blassrosa bis blau (in schlimmen Fällen) variieren. Häufig entstehen dabei laute Atemgeräusche wie Pfeifen, Stöhnen oder ein feuchtes Röcheln. Atemnot ist ein absoluter Notfall! Da die möglichen Ursachen sehr unterschiedlich sein können, muss unbedingt ein Tierarzt kontaktiert werden.
Wie bereits erwähnt, können natürlich auch verschiedene Kombinationen der beschriebenen Beschwerden auftreten.

nächste Seite

Dieser Artikel ist erschienen im "Katzen Magazin" 1 / 2006
Verlangen Sie eine Probenummer unter Tel. 044 / 835 77 35

Autor:
Dr. med. vet. Kamil Tomsa
Diplomate European College of Veterinary Internal Medicine
Kleintierklinik Rigiplatz, Hünenbergerstrasse 4/6, 6330 Cham