Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Auswahlseite Katzen

Katzenohren und ihre Krankheiten

Allgemeines

Anatomie

Krankheiten des Katzenohrs

Äusseres Ohr - Gehörgang

Äusseres Ohr - Ohrmuschel

Mittelohr

Innenohr

Kontakt

Suche

Katzenohren und ihre Krankheiten

Krankheiten des Katzenohrs

Vorherige Seite

Zu jedem Katzenohr gehört eine Katze und daher ist es wichtig, auch bei "reinen" Ohrerkrankungen nicht nur das Ohr alleine, sondern die ganze Katze zu beurteilen und zu untersuchen. Als Beispiel: Eine leichte Aussenohrentzündung verursacht selten Appetitlosigkeit oder Apathie: andere Krankheiten könnten für die Symptome verantwortlich sein. Der Tierarzt wird auch stets untersuchen, ob die Hautveränderungen nur auf das Ohr beschränkt sind, oder ob es an anderen Stellen des Körpers auch noch Hautveränderungen gibt. Dann wäre dies kaum eine "reine" Ohrerkrankung und die diagnostischen und therapeutischen Schritte sind ganz verschieden.

Entsprechend dem Aufbau des Ohrs macht es Sinn, die Erkrankungen des Ohrs in Aussenohr-, Mittelohr- und Innenohrkrankheiten einzuteilen. Auf der anderen Seite ist das Ohr ein Ganzes, und Krankheiten des äusseren Ohrs können auf das Mittelohr und/oder das Innenohr übergreifen und umgekehrt. Aufgrund der Doppelfunktion des Ohrs können Ohrerkrankungen sowohl den Gehörsinn wie auch den Gleichgewichtssinn der Katze beeinträchtigen.

Nächste Seite

Dieser Artikel ist erschienen im "Katzen Magazin" 5 / 2001
Verlangen Sie eine Probenummer unter Tel. 044 / 835 77 35

Autor:
Dr. med. vet. Andreas H. Hasler,
Diplomate American & European College of Veterinary Internal Medicine
Tierärztliches Überweisungszentrum
Hauptstrasse 21, CH - 4456 Tenniken