Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Auswahlseite Katzen

Rund- und Bandwürmer

Allgemeines

Was sind ...

Bandwürmer

Rundwürmer

Entwurmen?

Kontakt

Suche

Wenn der Wurm drin ist - Rund- und Bandwürmer

Vielleicht kennen Sie die folgende Situation: Ihre Katze spaziert in die Wohnung und streicht Ihnen um die Beine. Beim Streicheln bemerken Sie am Schwanzansatz einen weisslichen, knapp 1 cm langen Wurm. Zu allem Übel müssen Sie nun noch beobachten, wie aus dem After eine zweite solche Kreatur herauskriecht. Ein gewisses Unbehagen befällt Sie, und Sie fragen sich, wann Sie eigentlich Ihren Liebling das letzte Mal entwurmen liessen. Um es gleich vorweg zu nehmen: Bei den wurmähnlichen Exemplaren, die im Fell der Katze hängen geblieben sind, handelt es sich nicht um Würmer im eigentlichen Sinn, sondern um Glieder des Katzenbandwurmes Taenia taeniformis, dem häufigsten Bandwurm bei Katzen in der Schweiz. Zwar stellt er für den Menschen kein gesundheitliches Risiko dar, die Bandwurmglieder werden jedoch von den Katzenhalterinnen und -haltern verständlicherweise als Ekel erregend empfunden.

In diesem Artikel sollen die wichtigsten Magen-Darm-Würmer der Katze kurz beschrieben werden. Zudem wird aufgezeigt, wo Gefahren für den Menschen vorliegen, was Sie dagegen unternehmen oder wie Sie sich und Ihre Katze schützen können.

Dieser Artikel ist erschienen im "Katzen Magazin" 6 / 2000
Verlangen Sie eine Probenummer unter Tel. 044 / 835 77 35

Autor:
Dr. Heinz Sager
Institut für Parasitologie, Universität Bern