Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Auswahlseite Katzen

Schilddrüsen- überfunktion

Allgemeines

Symptome

Klinische Befunde / Diagnose

Behandlung

Kontakt

Suche

Die Schilddrüsenüberfunktion der Katze

Zu Beginn einer Schilddrüsenüberfunktion sind die meisten Besitzer/innen noch erfreut, denn ihrer älteren Katze merkt man das Alter nicht an. Sie ist noch sehr lebhaft und zeigt einen guten Appetit. Später jedoch nehmen die Tiere trotz guter Futteraufnahme stetig an Gewicht ab. Und es gesellen sich noch andere Probleme dazu: Während einige zunehmend erbrechen oder Durchfall zeigen, beginnen andere zu hecheln, bekommen ein stumpfes Haarkleid oder ein starkes Wachstum der Krallen. Spätestens bei einem oder mehreren dieser Symptome weicht die anfängliche Freude der Besitzer/innen, und der Tierarztbesuch wird immer aktueller.

Dieser Artikel ist erschienen im "Katzen Magazin" 3 / 2003
Verlangen Sie eine Probenummer unter Tel. 044 / 835 77 35

Autorin:
Dr. med. vet. Angela Keiser-Semder,
Tierklinik Obergrund Luzern,
www.tierklinik-obergrund.ch