Home

Allgemeines

Auswahlseite Hunde

Auswahlseite Katzen

Taubheit

Allgemeines

Einleitung

Genetik

Diagnose

Kontakt

Suche

Taubheit bei Katzen

Charles Darwin hat sie bereits 1859 beschrieben: die weisse Katze mit den blauen Augen und der damit verbundenen Taubheit. Seither ist bekannt, dass die Kombination von weissem Fell und blauer Iris mit einer Veranlagung für angeborene Taubheit verbunden ist und dem Problem eine erbliche Ursache zugrunde liegt. Obwohl auch Katzen mit gefärbtem Fell an Taubheit leiden können, stellt dieser Fall doch eine grosse Ausnahme dar.

Dieser Artikel ist erschienen im "Katzen Magazin" 5 / 2006
Verlangen Sie eine Probenummer unter Tel. 044 / 835 77 35

Autor:
Dr. med. vet. Frank Steffen
Dipl. ECVN, Neurologie/Neurochirurgie
Tierklinik Obergrund
Schlossstr. 11
6005 Luzern
und
Departement für Kleintiere, Universität Zürich
Winterthurerstr. 260
8057 Zürich