Kernspintomographische Aufnahme (MRI) eines Katzenhirns im Längsschnitt

Kernspintomographische Aufnahme (MRI) eines Katzenhirns im Längsschnitt

Abbildung 2
Kernspintomographische Aufnahme (MRI) eines Katzenhirns im Längsschnitt. Gut sichtbar sind die Seitenventrikel (kleine Pfeile). Bei den hellen Arealen handelt es sich um Entzündungsherde im Gehirn (grosser Pfeil). Die Katze litt nebst anderen neurologischen Störungen auch an epileptischen Anfällen.

zurück zum Text